Home » BiAxis QS, Referenzen, Tatoo Entfernung

Referenz: Thomas Sembt – Doctare GmbH

Behandlung mit dem BiAxis QS

Behandlung mit dem BiAxis QS

Wir haben den BiAxis QS Medical Laser nun seit gut 4 Jahren in unserem Hardware-Portfolio und sind durchweg begeistert. Seine Behandlungsresultate sind einzigartig gut und unsere Kunden danken es uns.

Trotz seines Könnens handelt es sich um ein recht dezentes und doch sehr leistungsstarkes, robustes Lasersystem mit einer Energiedichte von bis zu 1800mJ. Sehr kurze Aufwärmphasen und seine Mobilität innerhalb der Praxen und Kliniken, sorgen für reibungslose Arbeitsabläufe ohne immer nur an einen Behandlungsraum gebunden zu sein.

Die Behandlungswiederholungen zur Tattooentfernung konnten im Vergleich zu anderen uns bekannten Lasern mit dem BiAxis QS Medical Laser deutlich reduziert werden. Das verringert nicht nur die Kosten zur Betreibung des Lasersystems sondern fördert vor allen Dingen auch die Patienten- und Anwenderzufriedenheit.

Gerade in unserem speziellen Bereich der Tattooentfernung arbeitet der Laser auf höchstem Niveau! Seine ultrakurzen Lichtimpulse von 6 Nanosekunden verringern das Narbenrisiko erheblich und laut Feedback einzelner Patienten ist die Behandlung auch weniger schmerzhaft als bei vergleichbaren Lasersystemen.

Da der Laser in den Kliniken und Praxen oft von mehreren Personen genutzt wird, ist das individuell programmierbare Bedienelement eine echte Sicherheitsleistung. Neben voreingestellten können auch persönliche Behandlungsparameter vom jeweiligen Lasertherapeuten nach seinen Bedürfnissen abgespeichert werden. Hierbei trägt der Laser mit seinem intelligenten Interface dazu bei, Behandlungsfehler deutlich einzuschränken.

Nervige Aufsatz- oder Handstückwechsel entfallen, da die Behandlungs-Parameter und Änderungen der Lichtwellenlängen über das Touch-Display variiert werden können. Das hat nicht nur Vorteile bei der Hygiene und Pflege des Lasersystems, sondern verkürzt auch die Arbeitsabläufe. Die Kalibrierungsfunktion übernimmt der Laser dann für die restlichen Einstellungen automatisch, sodass die zu behandelnde Hautoberfläche keinen Schaden nehmen kann. Nachjustieren kann jeder Anwender dann selber.

Sowohl sehr kleine als auch größere Hautareale lassen sich mit dem BiAxis Medical QS Laser komfortabel und präzise behandeln. Der Laserstrahldurchmesser kann mittels Stellrades direkt am Handstück stufenweise von 2 bis 7 mm eingestellt und in Schritten von 0,5 mm variiert werden. Dank seiner 2 Wellenlängen (1064nm und 532nm) ist er für eine Vielzahl von Tattoofarben geeignet und arbeitet absolut zuverlässig.

Die Serviceleistung und Kundenbetreuung des Herstellers Hypertech Laser Systems GmbH ist sehr unkompliziert und einwandfrei! Der BiAxis QS Medical Laser sollte in keiner dermatologischen Praxis fehlen!

Thomas Sembt – Geschäftsführer der Doctare GmbHDoctare Logo